Pressefox Österreich - Das Burgenland wählt

Neues aus Österreich - So wählt das Burgenland den Landtag

Am Sonntag,  26. Jänner 2020, findet im Burgenland die Landtagswahl 2020 statt.

Informationen zur Landtagswahl 2020

Bei der Landtagswahl gibt es eine Reihe von Besonderheiten und Unterschiede im Vergleich zur Nationalratswahl.

Beispielsweise unterscheidet sich die Zahl der Wahlberechtigten bei der Landtagswahl erheblich von jener bei der Nationalratswahl, denn bei Ersterer sind auch Personen mit einem Nebenwohnsitz unter bestimmten Voraussetzungen wahlberechtigt.

Im Gegensatz zur Nationalratswahl im vergangenen September, bei der zum Identitätsnachweis unbedingt ein Ausweis erforderlich war, ist bei der kommenden Landtagswahl ein Ausweis nur dann vorzuzeigen, wenn die Mehrheit der Wahlbehörde die betreffende Person nicht kennt.

Achtung! Vorzugsstimme schlägt Parteistimme

Gewählt werden kann durch Ankreuzen einerseits eine Partei, andererseits können auf der Landesliste eine und auf der Wahlkreisliste drei Vorzugsstimmen vergeben werden. Anders als bei der Nationalratswahl gilt jedoch: Vorzugsstimme schlägt Parteistimme.

Wird eine Vorzugsstimme vergeben, so gilt diese Stimme auch für die Partei des Kandidaten bzw. der Kandidatin, selbst wenn eine andere Partei angekreuzt wird!

Quelle und Details Burgenland Wahlinfo

Türkis/Grün regiert in Österreich

Angelobung der Bundesregierung

Regierungsbildung in Österreich, Türkis und Grün, gelungen!

Was kaum jemand für möglich gehalten hat wurde Wirklichkeit. Erste Regierungsbeteiligung der Grünen auf Bundesebene in Österreich. Vorbild und Vorreiter für Europa?

Neue Landesregierung der Steiermark ist fix.

Hermann Schützenhöfer, ÖVP, und Anton Lang, SPÖ, präsentierten am 16.12.2019 das Regierungsübereinkommen zwischen ÖVP und SPÖ für die XVIII. Gesetzgebungsperiode.

Unter dem Motto „Steiermark gemeinsam gestalten“ will die Koalition weiss-grün unter Führung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und dem designierten Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang die Steiermark zukunftsfit machen.

Die Koalition weiss-grün setzt jenen Politikstil fort, der die Steiermark auszeichnet. „Wichtig ist, was für das Land besser ist, nicht, was für die eine oder andere Partei besser oder schlechter ist“, so Schützenhöfer und Lang.

Quelle und Details Kommunikation Steiermark

Österreich Presse

Twitter share button